Die auf dieser Seite beschriebenen Ereignisse stellen die Aufzeichnungen und die journalistische Meinung des Verfassers aufgrund seiner Recherchen und Erlebnisse dar. Die präsentierten Zahlen sind gerundet, den öffentlichen zugänglichen Werten entnommen, bzw. mangels Vorlage geschätzt und dienen nur zur Trendanalyse und vereinfachten Darstellung. Die Details befinden sich in der jeweiligen Bilanz. Alle Fakten sind als "Fakt" gekennzeichnet. Links auf den Seiten sind durch Unterstrich gekennzeichnet. "Gerüchte" werden als solche bezeichnet.

Gewinn und Verlust (alle Werte in Mio. Euro)

HJ 2009

2008

2007

2006

2005

2004

(1) Umsatzerlöse

14,55

36,99

39,30

37,00

40,00

37,70

(2) darin Forderungen aus L&L

4,43

3,70

5,20

4,30

4,00

4,10

(3) Sonstige Erträge

0,34

1,35

1,60

8,10 *

1,80

0,80

(4) Gesamtertrag (1+3)

14,89

38,34

40,90

45,10

41,80

38,50

(5) Material und Dienstleistungsaufwand

6,60

18,08

19,10

17,80

14,40

10,60

(6) darin Verbindlickeiten L&L

6,12

4,60

4,40

4,60

2,90

2,50

(7) Personalaufwand

4,74

10,48

10,90

11,00

14,50

13,50

(8) Sonstige betriebliche Aufwendungen

3,20

7,35

7,20

5,90

7,20

6,90

(9) Abschreibungen

2,48

5,14

6,50

6,10

6,00

6,10

(10) Operatives Ergebnis

- 2,02

- 2,71

- 2,80

4,30

- 0,30

1,40

(11) Jahresüberschuss / -Verlust

 - 1,61

 - 4,73

- 3,10

3,50

0,20

0,00

(12) operatives Ergebnis ohne sonst. Erträge (11-3)

- 1,95

- 6,08

- 4,70

- 4,60

- 1,60

- 0,80

(13) Summe Eigenkapital (alle Werte in TEuro)

2.933

4.561

9.501

12.446

8.916

8.907

(14) Eigenkapitalqoute

13,1 %

21,3 %

30,9 %

37,0 %

38,0 %

33,5 %

(15) Ergebnis je Aktie (alle Werte in Euro)

- 0,27

- 0,79

- 0,52

0,60

0,03

0,0

(16) Restbuchwerte (alle Werte in TEuro)

14.837

13.968

17.146

21.716

14.339

18.029

(17) Bilanzergebnis (alle Werte in TEuro)

- 9.238

- 7.624

- 2.658

486

-3.050

-3.035

Die Halbjahreszahlen 2009 vom 28.8.1009 dokumentieren eine bedenkliche Entwirklung ...

Die Umsatzrückgänge in allen Bereichen sind dramatisch. Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen (2) sind mit Vorsicht zu betrachten, da die Werthaltigkeit nach der letzten Bilanz doch sehr fraglich erscheint.

Das Eigenkapital (13) hat sich in nur 6 Monaten rapide abgebaut und die Eigenkapitalquote (14) wird schnell einen einstelligen Bereich erreichen.


Besonders auffällig, dass die bestehenden Verbindlichkeiten über 90% des Material- und DIenstleistungsaufwandes (6) ausmachen. Mit anderen Worten wurden zum Stichtag 93,4 % der eingebuchten Eingangsrechnungen noch nicht bezahlt. In den Jahresbilanzen 2003 - 2007 lag dieser Wert unter 25 % und kletterte dann bereits 2008 auf 63,5 %.

Hier wird deutlich, dass im Material- und DIenstleistungsaufwand (5) anscheinend nicht oder sehr schleppend bezahlt wird. Dieses erklärt auch die Gerüchte, dass viele Dienstleister auf ihr Geld warten sollen. Eigentlich kein Wunder bei dem Prozentsatz der unbezahlten Rechnungen.

Alle Zahlen vorläufig. Weitere Details folgen in Kürze. In Vorbereitung: Leseprobe aus der Rohfassung der WIGE-STORY "Strukturveränderungen"

* Der grüne Wert unter (3) mit 8,10 Mio. im Jahr 2006 spiegelt unter "sonstigen Erträge" den Verkauf der WIGE - DATA wider.

zurück zur Startseite